Bei der Beschaffung von Gütern und Dienstleistungen und der Durchführung öffentlicher Arbeiten ist die Öffentliche Hand an das Vergaberecht gebunden. Dieses ist weitgehend auf europäischer Ebene geregelt und wird von den Mitgliedsstaaten, in Südtirol auch von der Autonomen Provinz Bozen, weiter ausgestaltet und durchgeführt. Die Grundprinzipien sind Transparenz, Gleichbehandlung und Wettbewerb. Je nach Auftragswert kommen einfachere oder auch sehr komplexe Verfahren zur Anwendung.

Rechtsschutz bieten die Verwaltungsgerichte, für Südtirol mit Sitz in Bozen; Berufungsinstanz ist der Staatsrat in Rom; Konflikte mit dem Gemeinschaftsrecht werden vor dem EuGH geklärt. Wird Einstweiliger Rechtsschutz beantragt, so bleiben nur wenige Tage für die Verteidigung.

Seit vielen Jahrzehnten vertritt die Rechtsanwaltssozietät Brandstätter Südtiroler, nationale und internationale Unternehmen erfolgreich in Vergabesachen in ganz Italien.

Themen für Vergaberecht:

  • Beratung bei der Vorbereitung von Angeboten in öffentlichen Vergabeverfahren
  • Beratung bei der Errichtung von Bietergemeinschaften, Konsortien und Temporary Joint Ventures
  • Vertretung vor allen Verwaltungsgerichten und vor dem Staatsrat in Vergabesachen